2020 – Frohes neues Jahr

Die Zeit vergeht. Wir sind im Jahr 2020 angekommen. Wer jetzt den Blog aufruft, der merkt: Das Design hat sich geändert. Ich finde nach einem Jahr ist es Zeit für was Neues.


Aber nicht nur das Design ist neu, auch so wird sich einiges ändern. Hier die Änderungen in der Übersicht:

  1. Englisch – Der Blog ist ab sofort auch in Englisch verfügbar. Zu Beginn nur ein paar wenige Seiten, die Menus, Widgets, sowie dieser Beitrag. Künftige Beiträge werden alle auch in englisch geschrieben. Außerdem möchte ich meine Anleitungen ebenfalls Stück für Stück auf Englisch übersetzen.
  2. Ich habe mir ein paar Ziele für 2020 gesetzt. Wie ich damit vorankomme, könnt ihr in der Seitenleiste mitverfolgen. Ich selbst bin gespannt wie es läuft.
  3. Das Ziel “Abnehmen” rückt wieder in den Fokus, da möchte ich vor allem in Sachen Bewegung, Sport und Ernährung einiges ändern. Schöne Rezepte möchte ich euch künftig nicht vorenthalten und hier schreiben. Habt ihr Interesse an meinem Ziel abzunehmen? Dann würde ich das Thema auch ausführlicher behandeln. Schreibt mir gerne dazu.
  4. Mini-Statistik. Ich möchte für mich mal mitschreiben, wie viele gehäkelte, gestrickte und gebastelte Sachen ich behalten, verschenkt, gespendet oder gegen Material abgegeben habe. Diese findet ihr ebenfalls in der Seitenleiste.
  5. Eine größere Änderung betrifft noch die neuen Beiträge. Statt immer mal zu schreiben und für jedes Thema einen extra Beitrag aufzumachen, möchte ich künftig einmal am Tag abends einen “My Day”-Beitrag schreiben, in dem ich dann zusammenfasse, was ich den Tag so alles gemacht habe. Aktuelle Projekte, Bücher usw.

Das war es auch schon. Heute Abend gibt es dann schon den ersten My Day – Beitrag. Nun wünsche ich euch einen guten Start ins neue Jahr.

Martin

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt:

10 Replies to “2020 – Frohes neues Jahr”

  1. Lieber Martin,
    erstmal wünsche ich Dir ein frohes neues Jahr.
    Das klingt nach einem guten Plan. Da ist schön Struktur drin.
    Schöne Rezepte kann man immer gebrauchen. Ich will zwar nicht abnehmen, starte jetzt aber wieder damit, zuckerfrei zu essen. Also immer her mit deinen Berichten.
    Da ich meistens mit dem Handy bei dir reinschauen, werde ich mir gleich mal die Desktop-Seite genauer anschauen, so hat sich für mich am Aussehen deines Blogzimmers erstmal nichts verändert.
    Liebe Grüße und starte gut ins neue Jahr
    Marietta

    1. Das wünsche ich dir auch Marietta. Gut dann werden die Rezepte künftig mit einfließen in die My Day-Artikel. Zuckerfrei… das würde ich gerne aber das fällt mir dann langfristig schwer, habe das einmal durch, aber stark zuckerreduziert möchte ich auch wieder anfangen. Das es mobil noch identisch aussieht kann sehr gut sein. Auf dem Desktop dann definitiv anders ^^ Gruß Martin

  2. Da bin ich ja mal gespannt, was du uns da so täglich erzählst und werde sicherlich immer mal vorbeikommen, auch wenn ich nicht täglich zum lesen kommen werden. Besonders schön finde ich an deiner Sidebar diese Ziele Statistik, so ein Tool könnte ich mir auch mal suchen für meine Jahresprojekte. Ich bin gespannt auf die Bücher, denn mehr lesen habe ich mir vorgenommen. LG Ingrid

    1. Hallo Ingrid, auch dir ein frohes neues Jahr. Ich weiß nicht auf welcher Software dein Blog basiert, aber wenn es WordPress ist, kann ich dir das Plugin gerne verraten. Habe es auch erst jetzt entdeckt und finde es super praktisch. Lesen soll dieses Jahr auch wieder vermehrt anstehen. Das kam letztes Jahr ein wenig zu kurz. Gruß Martin

  3. Hach, feine Pläne, lieber Martin. Und ich zolle dir meinen ganzen Respekt, dass du deine Beiträge übersetzen möchtest. Deine Statistik in der Seitenleiste finde ich auch klasse, schade, dass ich bei meinem WP-Account keine Plugins installieren kann. Aber egal, ich greife die Idee vielleicht einfach mal offline auf bzw. bastle mir eine Excel-Liste, das kann ich gut. 🙂

    Ich hinke beim Lesen gerade ja noch etwas hinterher, da ich erst seit gestern wieder am Rechner bin, und so bin ich gespannt auf deinen ersten Beitrag “Mein Tag”…

    Viele Grüße

    Anni

    1. Ja ich überlege aktuell noch ob ich alle alten Beiträge übersetze oder es vorläufig bei den neuen belasse. Mal sehen wie es sich entwickelt. Sprich ob mal englische Kommentare auftauchen oder so. Das stimmt das WordPress da so restriktiv ist, ist schade. Vielleicht müssen wir einfach Antetanni ins Blogzimmer lotsen ^^ Gruß Martin

Schreibe einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachte, dass durch das Abo deine E-Mail-Adresse für die Dauer des Abos gespeichert wird. Mit der Bestätigung deiner Adresse (Double-Opt-In-Verfahren) erklärst du dich damit einverstanden.