Loop im Knochstein-Muster

Seit etwa 1,5 Jahren dümpelt bei mir eine sehr dunkelblaue Wolle herum. Nun war es endlich an der Zeit mal ein Projekt damit umzusetzen. Gesagt getan hier kommt der Loop.


Das Rico Baby Garn hatte ich mal für irgendein Projekt gekauft. Das dann gefertigt und es blieben 4 Knäuel übrig. Dann ging das ganze in meinen Stash über und verweilte da bis Mitte Februar. Dann kam die Idee.

Einen Loop zu stricken für mich „falls“ es nochmal kalt wird. Als Ostseekind bin ich ja sehr kälteunempfindlich, aber man weiß ja nie. Auch wenn das Wetter mittlerweile eher nach Frühling sich anfühlt denn Winter.

Nun habe ich mich entschlossen einen Loop zu stricken, doch welches Design? Ich stöberte ein wenig doch nichts gefiel mir und so tüftelte ich an einem eigenen Muster herum.

Heraus kam das Knochenstein-Muster. Es strickt sich herrlich einfach und entspannt. Außerdem wird der Loop komplett in Runde gestrickt, sodass man nur Anfangs- und Endfaden vernähen muss. Solche Projekte mag ich eh sehr gerne.

Hat jemand Interesse an der Anleitung? Dann würde ich eine schreiben. Ich habe mir zum Glück alles wichtige notiert.

Gruß Martin

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt:
Eure Beitragsbewertung:
[Gesamt: 0 Durschnitt: 0]

2 Replies to “Loop im Knochstein-Muster”

  1. Das Muster ist wirklich sehr schön geworden.Ich könnte es mir gut für einen Pulli vorstellen.
    Auch wenn es gerade eher nach Frühling aussieht ( und sich Dank Heuschnupfens auch so anfühlt ),es ist schon wieder richtig kalt geworden.Wir haben Minusgrade und nach drei Stürmen ist es nach wie vor sehr windig.
    Also ideal um Loops, Schals, Mützen, Handschuhe und Pulswärmer zu tragen!

    1. Das stimmt. Da würde es auch passen. Hier ist auch eher Frühling. Von Winter keine Spur. ^^ Und ich brauch es schon arg kalt das ich Loop, Mütze und Co raushole. Gruß Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.