Coronny der 1.

Letzte Woche im April. Denkt noch an den Stash-Abbau-Überraschungs-Tausch #2. Noch bis zum 30.04. könnt ihr euch anmelden. Es würde mich sehr freuen.

Heute zeige ich euch Coronny.


Informationen:

Wolle– verschiedene Garne (LL 120-155 m/ 50 g) 100 % Polyacryl
Nadel/nHäkelnadel 2,5 mm
sonstigesSicherheitsaugen 15 mm, Füllwatte
ZubehörSchere, Wollnadel, Maschenmarkierer
AnleitungFrontline Hero Bear von Yarn it, darn it

Diese Anleitung wurde mir bei Pinterest empfohlen und ich war sofort begeistert. Die Idee des Teddys mit Schutzmaske – in den heutigen Zeiten einfach genial. Aktuell sind 3 Stück geplant. Diese möchte ich an meine Hausärztin und ihre 2 Schwestern verschenken.

Also flink ans Werk und losgehäkelt. Der erste der 3 Bären ist heute zu sehen. In orange mit der weißen Maske wirkt er echt knuffig.

Die Anleitung ist auf englisch aber gut verständlich. Es klappt super gut und da man Beine, Körper und Kopf in einem Ruck häkelt, spart man sich einiges an Annähen.

Was sagt ihr zu Coronny wie ich ihn getauft habe?

Wie schon oben gesagt, wandert er nun in die Geschenkebox, bis alle 3 fertig sind, was bald soweit sein soll.

Gruß Martin

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt:
Eure Beitragsbewertung:
[Gesamt: 0 Durschnitt: 0]
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
NÄHBEGEISTERTE

Lieber Martin,
ich finde Coroni richtig niedlich und für Kinder zum erklären und bespielen eine super Idee… wobei auch wir Erwachsenen bei dem Anblick lächeln müssen.

Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

nealich

Süüüüß!!!

Anni

Jesses, Martin, der ist ja meeeeeehr als knuffig!!! Ich bin schockverliebt.
Viele Grüße
Anni

Anni

PS. Die Idee, Coronny samt Geschwister an die Hausärztin und deren Schwestern zu verschenken, finde ich super!