Montagsstarter 30/2020

Die Linkparty ging pünktlich on. Ich hoffe ich habe es am WE geschafft wieder eine Besuchsrunde zu starten.

Heute den Montagsstarter, wie immer in Kooperation von Anni und mir. Mal sehen was ich mir diese Woche wieder so ausgedacht habe.


Meine Woche im Montagsstarter:

  1. Manche Leute muss man einfach ignorieren.
  2. Handarbeiten und die damit einhergehende Entspannung ist das, was mir gut tut.
  3. Würdest du wenn du schon mehrere Hobbys hast, dich an ein weiteres wagen?
  4. Ob ich mir das zutrauen soll neben häkeln, stricken, Bügelperlen und Bloggen?
  5. Einfach nur entspannen kann mal herrlich sein.
  6. Es kann nur vorwärts gehen, egal was kommt.
  7. Neue Woche und das steht an: Ein Tierarzttermin am Dienstag, ein Arzttermin für mich am Freitag und ansonsten sind viele Kleinigkeiten geplant. .

Auf geht’s in den Montag.

Bis dahin Martin

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt:
Eure Beitragsbewertung:
[Gesamt: 0 Durschnitt: 0]

6 Replies to “Montagsstarter 30/2020”

  1. Schön, dass du so früh schon mit dem Starter den Montag beginnst! Hach ja, die neuen Hobbys… Solange du Lust darauf hast, warum nicht. Klar besteht die Möglichkeit, dass man sich verzettelt und dann für keines der Hobbys wirklich Zeit hat, aber was heißt schon „wirklich“ und es bleibt einem ja selbst überlassen, wie viel der Zeit man wofür aufwenden mag. Manchmal ändern sich Hobbys über die Jahre auch und man möchte eine Zeit lang etwas anderes/etwas Neues ausprobieren… Was sagt dein Bauchgefühl?

    Ich drücke die Daumen fürs Meerie morgen!

    Liebe Grüße

    Anni

    PS. Jippieh, ich muss die Daten beim Kommentieren nicht erneut eingeben. Tschakka! Gut gemacht! Dankeschön!

  2. Lieber Martin, ein schöner MontagsStarter und manches hätte ich auch so ergänzen können wie Du. Deine Frage nach den Hobbys lässt sich nicht so klar beantworten. Es gibt bei mir schon viele Hobbys, die ich mit mehr oder weniger Intensität betreibe. Ist einfach eine Frage der Zeit, der Gelegenheit und der Gesundheit. Es geht nicht immer alles…. Manchmal versuche ich zwei Sachen zu verbinden, z.B. mit dem Rad zur Arbeit fahren und das Auto stehen lassen. Oder beim Nähen Hörbücher hören statt lesen oder Serien mitlaufen lassen, statt vorm TV einzuschlafen. Wichtig ist mir halt, dass es mir Spaß macht und mich zufrieden in der Situation sein lässt. Das Tun ist meist wichtiger als das Ergebnis…
    Hab eine gute Woche und dickes Daumendrück für den TA-Termin, liebe Grüße
    Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.