Socken für groß und klein

Moin zusammen,

heute geht es echt rund hier. Und so kommen noch 2 Beiträge vor Jahresende.

Die Babysocken sind ganz klassisch gestrickt ohne viel Tam Tam. 2 re 2 li für das Bündchen, Fuß glatt rechts. Sie wandern in die Spendenkiste.

Bei den großen Socken habe ich die Größe 38/39 gewählt. Dazu ebenfalls ein Bündchen in 2 re 2 li. Dann auf 3 re 1 li gewechselt. Das sitzt dann richtig gut finde ich.

Die Ferse habe ich als verstärkte Ferse gestrickt, letztendlich lande ich immer wieder da.

Ich stricke nur noch auf einer Rundstricknadel. Das System habe ich durch die anatomischen Socken von Thorsten Duit gelernt. Allerdings finde ich Top-Down besser als Toe Up. Irgendwie gefällt es mir nicht, wenn ich oben abketten muss.

Wie findet ihr mein letztes Paar Socken für dieses Jahr? Ich hätte nicht gedacht, dass ich es noch schaffe.

Gruß Martin

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt:
Eure Beitragsbewertung:
[Gesamt: 0 Durschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.