Forum

Im Forum könnt ihr ab sofort ohne Anmeldung mitschreiben. Die Anmeldung hat weiterhin die Vorteile, dass ihr nicht als Gast zu sehen seid. Ein Schutz vor Spam ist eingebaut, sollte aber nur wenig bis gar nicht nerven.

Bügelvlies - aber wie?

Zitat

Gerade habe ich meine Einkäufe für mein erstes Nähprojekt (Kopfkissenbezüge) überblickt. Nun hat @antetanni mir geraten die Stellen für die Kam-Snap-Knöpfe mit Bügelvlies zu verstärken. Gekauft habe ich welches. Aber nun muss ich ganz doof fragen, da ich es im Geschäft vergessen habe: Wie wende ich das an?

Heißt das so weil es gebügelt werden kann oder weil es quasi festgebügelt wird?

Gruß Martin
Zitat

unangemeldet ging es leider nicht 😉

hallo Martin

Bügelvlies gibt es in verschiedenen Ausführungen

welches was auf einer Seite klebt.. welches das auf 2 Seiten beschichtet ist

dünnes und dickes 😉

man müsste jetzt wissen welches du gekauft hast

Bügelvlies besagt dass die Klebeschicht die aufgebracht ist durch bügeln schmilzt und sich mit dem Untergrund verbindet

aber wenn dein Stoff nicht all zu dünn ist finde ich es nicht unbedingt nötig zu verstärken da du die Druckknöpfe ja nicht so oft aufmachen wirst

und es wird unten wahrscheinlich eine doppelte naht sein je mach dem wie du den Verschluss arbeitest

das wird sonst vielleicht zu dick

liebe Grüße

Rosi

https://rumpelkammerxxl.blogspot.com

 

Zitat

Hallo Rosi,

ich habe so ein schwarzes Vlies mit so einer Glitzerschicht drauf (Die Klebeseite nehme ich an) und naja wirkt wie ein dünner T-Shirt-Stoff. Dann frage ich sicherheitshalber nochmal nach.

Naja ich habe die Kam-Snaps schon bei Häkel- und Stricksachen verwendet und gerade zu Anfang gehen die echt schwer auf finde ich, ^^

Gruß Martin
Zitat

Lieber Martin,

das mit dem Vlies ist genau wie du schreibst - die "Glitzerseite" ist die, die klebt. Diese legst du auf die linke Stoffseite des (Haupt-)Stoffes und am besten legst du noch ein leicht feuchtes Küchentuch drüber. Dann nach Anleitung bügeln. Schau mal hier ->https://www.vlieseline.com/Top/Downloads-DE, bei Vlieseline gibt es eine "Gesamtbroschüre" mit einer Übersicht aller möglichen Vliese samt Informationen zur Anwendung.

Ich würde bei der Kissenhülle den Saum, den du umbügelst, bzw. die Stellen, an denen du später die KamSnaps befestigst, mit Vlies bebügeln, das gibt einfach mehr Stabilität. Ggf. halten die Knöpfe auch bei doppelten Stofflagen, so wie es Rosi oben geschrieben hat, aber du ärgerst dich vielleicht, wenn die Dinger dann doch ausreißen. Bei Jersey/T-Shirt-Stoff können sich durch das Durchstupfen der KamSnaps auch kleine Maschen lösen (wie eine Laufmasche), das wäre ja auch ärgerlich. Probier es einfach mal an einem kleinen Stoffstückchen aus und es gehört auch zur Erfahrung beim Nähen lernen, was sie wie und wo bewährt.

Viel Freude und viel Erfolg
Anni

Zitat

Danke Anni. Ja ich denke ich werde das auch verstärken, sicher ist sicher, denn die Hüllen sollen ja einige Jahre halten ^^

Die Broschüre habe ich mir angeschaut. Muss aber nochmal in Ruhe schauen denn mein Vlies ist schwarz nicht weiß lach 😉 Aber das finde ich noch raus, und wenn die Kissen irgendwann fertig sind, also die Hüllen dann zeige ich sie ja im Blog. Danke dir 😀

Gruß Martin
Zitat

Die Farbe ist wurscht. Du solltest lediglich aufpassen, dass du z. B. kein dunkles Vlies unter ganz helle Stoffe bügelst, es kann durchschimmern und falls das nicht gewünscht ist, besser weißes oder hautfarbenes Vlies nehmen, das gibt es auch. Du wirst sehen, deine Hobbybude wird bald noch voller werden. Vliese, Knöpfe, Reißverschlüsse, Kordeln... es ist der Wahnsinn, was sich beim Nähen ansammelt...
Liebe Grüße
Anni

Zitat

Ja das hab ich auch gemerkt. Hab es nun gebügelt am WE und scheint gut geklappt zu haben. ^^

Noch voller oh weh. Dann muss ich bald wieder aufräumen damit Platz dazukommt.

Gruß Martin